Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

So wird die AfD noch erfolgreicher

Bald noch stärker: Die AfD. ©mh90photo - Fotolia.com

Bald noch stärker: Die AfD. ©mh90photo – Fotolia.com

Altkreis Halle (Kaisch). Während sich in der gesamten Republik die politischen Parteien die Köpfe darüber zerbrechen, wie verhindert werden kann, dass weiterhin massenhaft Wähler zur AfD wechseln, geht der Kaiserschmarrn den entgegengesetzten Weg und überlegt, wie die AfD weitere Wählergruppen für sich gewinnen könnte. Hier einige Vorschläge:

  1. Neue Autobahnen bauen.
  2. Jugendgruppen gründen, in denen orientierungslose Jugendliche vertraut gemacht werden mit wichtigen gesellschaftlichen Verhaltensweisen, wie Marschieren, Stillstehen und vor Asylbewerberheimen demonstrieren.
  3. Ein mehrbändiges Parteibuch schreiben – Titelvorschlag: Mein Marsch.
  4. Um deutschstämmige Mitbürger zu informieren und zu warnen, sollten die Wohnungen und Häuser moslemisch gläubiger Bürgerinnen und Bürger mit einem Halbmond gekennzeichnet werden.
  5. Einen Parteiaußendienst einrichten, der die Polizei unterstützt, mit seiner Präsenz für Sicherheit auf den Straßen sorgt, Parteiveranstaltungen schützt, Angriffe undemokratischer Gutmenschen abwehrt und demokratische Demonstrationen vor Asylbewerberheimen garantiert. Die Außendienstmitarbeiter sollten, der besseren Erkennung wegen, mit einheitlich braunen Trainingsanzügen ausgestattet werden.
  6. Da Österreich nach wie vor das beliebteste Reiseland der Deutschen ist, wäre es vorteilhaft, einen Österreicher zum Parteivorsitzenden zu bestimmen.

Mit ähnlichen Maßnahmen hat Anfang der 1930er Jahre eine andere Partei den Sprung aus der Bedeutungslosigkeit geschafft. In Mecklenburg steigerte sie damals ihren Wähleranteil von 20,1 Prozent 1930 auf 48 Prozent 1932 – das ist doch eine Perspektive, oder?

Keine Kommentare bis jetzt

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Sie können folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>