Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Ravensburg wird für 42 Millionen Euro endausgebaut

Ravensburg wird für 42 Millionen Euro endausgebaut

Borgholzhausen (Kaisch). Das ist bitter für alle Borgholzhausener. Wie das Bauamt der Stadt gestern mitteilte, ist die Burg Ravensberg nicht endausgebaut. Eigenheimbesitzer wissen, was das bedeutet: Die Stadt kann die Anwohner beim Ausbau mit 90 Prozent der Kosten beteiligen. Und im Falle einer Burg gelten alle Bürger der Kommune als Anwohner. „Selbst in ihren Hochzeiten im 11. bis 13. Jahrhundert ist weder die Zuwegung noch das Versorgungsleitungsnetz fertiggestellt gewesen“, teilte das Bauamt auf Anfrage mit. Bestes Beispiel sei der Brunnen, dessen langjährige und am Ende vergebliche Bauzeit in einer Legende festgehalten worden ist. „Die Burg ist zudem bislang nie abgerechnet

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  28. Januar 2015

»Haller Herz« bekommt Gesellschaft: Am Bahnhof entsteht Leichtgewerbegebiet »Haller Schoß«

»Haller Herz« bekommt Gesellschaft: Am Bahnhof entsteht Leichtgewerbegebiet »Haller Schoß«

Halle (Kaisch). Die Erweiterung des Ravenna-Parks scheint bereits beschlossene Sache, weitere Gewerbegebiete auf Haller Stadtgebiet stehen auf der Wunschliste der Verwaltung. Jetzt liegen dem Kaiserschmarrn vertrauliche Dokumente vor, aus denen hervorgeht, dass direkt am Haller Bahnhof nach Plänen der Stadt neues Gewerbe angesiedelt werden soll und zwar leichtes. »Leichtgewerbegebiet Haller Schoß«  unter diesem Arbeitstitel versuchen die Verantwortlichen entsprechende Investoren an den Haller Bahnhof zu locken. „Gewerbe ist Gewerbe. Egal, ob leicht oder schwer“, erklärte ein Sprecher der Stadt. Die hatte vor kurzem vorsorglich das Bahnhofsgebäude erworben, um die Ansiedlung von Spielhallen zu verhindern. Der »Haller Schoß« mit seinem leichten Gewerbe

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  23. Januar 2015

Socken reisen durch die Zeit

Socken reisen durch die Zeit

Halle/Brisbane (Kaisch). Das Phänomen kennt jeder. Man hat sorgfältig 13 Paar Socken in die Waschmaschine gesteckt. Doch nach dem Waschgang kommen 12 Paare und ein einzelnes Exemplar heraus. Jetzt haben Physiker der Universität Brisbane (Australien) das große Rätsel um den weltweit grassierenden Sockenschwund gelöst. „Es handelt sich hierbei keineswegs um menschliches Versagen, sondern eindeutig um ein physikalisches Phänomen“, sagt der wissenschaftliche Sprecher der Universität Brisbane, Jonathan Timekeeper, und erläutert: „Durch die schnelle Rotation der Trommel beim Schleudergang entsteht offensichtlich eine singuläre Raumzeitkrümmung. Dabei öffnet sich ein sogenanntes Wurmloch, das für Millisekunden die Gegenwart mit der Vergangenheit oder auch der Zukunft

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  20. Januar 2015

TTIP: „Wir verbessern die Biene genetisch“

TTIP: „Wir verbessern die Biene genetisch“

Immer noch aktuell: Ein brisantes Interview aus dem Kaiserschmarrn-Archiv Altkreis Halle. Das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen den USA und der EU sorgt weiter für Diskussionen. Gen-Mais, Chlorhühnchen und andere Errungenschaften des US-amerikanischen Wirtschaftlebens drohen über den Atlantik nach Europa zu schwappen. Doch ist es wirklich so dramatisch? Der Kaiserschmarrn sprach mit einem, der es wissen muss: Dem Vorsitzenden der amerikanischen Vereinigung „Free Trade Now“ (FTN), Dagobert Buck. Herr Buck, in Europa rührt sich Widerstand gegen das Abkommen. Verstehen Sie das? BUCK: „Ehrlich gesagt, no. Aber das liegt an der traditionell ängstlichen Mentalität in old Europe. Man vertraut einfach nicht dem

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  17. Januar 2015

Viele Autobahnbefürworter wurden getäuscht

Viele Autobahnbefürworter wurden getäuscht

Halle (Kaisch). „Das habe ich nicht gewusst.“ Völlig konsterniert steht Paul Planer auf der neuen Autobahnbrücke an der Tatenhausener Straße. Planer ist langjähriges Mitglied des Aktionsbündnisses »A33 am besten schon gestern«  und gehört zu denjenigen, die in vorderster Front für den schnellen Bau der Autobahn gekämpft haben. „Ich habe immer gedacht, die A33 würde nach dem Prinzip der Carrera-Bahn zusammengesteckt. Sauber, schnell, mit Brücken über kleinen Häuschen und Wäldern – doch jetzt das. Überall werden hier Bäume abgesägt“, sagt er und blickt sich entrüstet um. Wie der Kaiserschmarrn ermittelte, scheinen tatsächlich viele Autobahnbefürworter einer Täuschung erlegen zu sein. „Wir haben

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  15. Januar 2015

Handball-WM in Katar abgesagt

Handball-WM in Katar abgesagt

Katar. Schock für alle Handball-Fans. Die Weltmeisterschaft in Katar, die ursprünglich kommenden Donnerstag beginnen sollte, ist kurzfristig abgesagt worden. Grund dafür sind finanzielle Probleme des Handball-Weltverbandes (IHF). Der hatte in einer heftig kritisierten Entscheidung dem deutschen Team, das die sportliche Qualifikation verpasst hatte,  eine Wildcard gegeben und dafür die bereits qualifizierten Australier vom Turnier ausgeschlossen. Offensichtlich, um sich höhere Werbe- und TV-Einnahmen im Handball-Land Deutschland zu sichern. Doch nachdem die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF auf eine Übertragung verzichtet haben und die WM nur im Pay-TV zu sehen ist, geht diese Rechnung nun offenbar nicht mehr auf. „Uns fehlen etwa

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  13. Januar 2015

Sepp Blatter ist Weltfußballer 2014

Sepp Blatter ist Weltfußballer 2014

Zürich (Kaisch). Nicht Christiano Ronaldo, nicht Lionel Messi und auch nicht Manuel Neuer wird es werden. Stattdessen will die FIFA Montag in Zürich Ihren Präsidenten Sepp Blatter zum Weltfußballer 2014 küren. Das jedenfalls geht aus der Laudatio hervor, die dem Kaiserschmarrn im Vorfeld der Veranstaltung zugespielt wurde. Hierin heißt es: Während die drei Nomminierten jeweils nur in Teilbereichen des Fußballs herausragende Leistungen gezeigt hätten, vereine Sepp Blatter die Stärken von Messi, Ronaldo und Neuer in einer Person. So habe er es bereits seit Jahren – ähnlich wie Messi, verstanden – mit unglaublichen Tricks sowie verblüffendem Fintenreichtum die Gegner auf ganzem

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  11. Januar 2015

Pegida ruft zum Kreuzzug auf

Pegida ruft zum Kreuzzug auf

Altkreis Halle. Das ist nur konsequent. Nach heftiger Kritik an den Montagsdemonstrationen planen die patrotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes, kurz Pegida, ihre nächste Aktion ins Morgenland zu verlagern. „Wir rufen zum Kreuzzug auf“, erklärte deren Sprecher  Lothar Lachmann. Der sieht sich damit als legitimer Nachfolger so berühmter Kreuzritter wie Friedrich I. Barbarossa und Richard Löwenherz. „Wir müssen einfach das Übel bei der Wurzel packen“, sagte Löwenherz Lachmann dem Kaiserschmarrn. Dazu hat er mit Hilfe des Dresdner Reisbüros »Kreuzfahrten« ein umfangreiches Reiseprogramm auf die Beine gestellt. Mit eigenen Pkw geht es am kommenden Samstag um 7.10 Uhr ab Dresdner

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  7. Januar 2015

Gabriel plant freiwillige Rente ab 85

Gabriel plant freiwillige Rente ab 85

Altkreis Halle (Kaisch). Bundesagenturchef Weise hat gefordert, aufgrund des Fachkräftemangels die freiwillige Rente ab 70 einzuführen. Schon das hat für kontroverse Diskussionen gesorgt. Jetzt hat der Kaiserschmarrn exkluisv erfahren, dass diese Pläne, die ursprünglich im BundeswIrtschaftsministerium (BMWi) gediehen sind, noch viel weiter reichen. Demnach plant Minister Sigmar Gabriel, das freiwillige Rentenalter bis 2020 stufenweise auf 85 Jahre anzuheben. Das BMWi hat deshalb bereits großangelegte Rekrutierungsaktionen in Altenheimen und Seniorentagesstätten gestartet. „Viele der 70- bis 85-Jährigen würden doch gerne weiterarbeiten, und in diesem Wunsch wollen wir sie auch nach besten Kräften unterstützen“, erklärte ein Ministeriumssprecher. Unter dem Motto: „Wir rüsten Ihren

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  5. Januar 2015

So wird das Jahr 2015 in Halle – der Kaiserschmarrn blickt voraus

So wird das Jahr 2015 in Halle – der Kaiserschmarrn blickt voraus

Halle. Was bringt das kommende Jahr für Halle? Wir wissen es schon. Denn der russische Magier Alexej Romanov hat im Auftrag des Kaiserschmarrns in die Eingeweide osttibetischer Steppenameisen geblickt und sagt unglaubliche Ereignisse voraus. 06.01. Landrat Sven-Georg Adenauer wiederholt seine Aussage aus dem Vorjahr und kündigt an, weiterhin bis zur letzten Patrone gegen eine Haller Gesamtschule kämpfen zu wollen. Er lässt offen, für wen die letzte Patrone gedacht ist. 07.01. SPD-Kämpfernatur Wolfgang Bölling nimmt ihn beim Wort und fordert Adenauer am 12. Januar  zum Duell um 12 Uhr auf dem Ronchinplatz heraus 07.01. Spontan ruft Pegida (Pistolentragende europäische Gesamtschulgegner im

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  1. Januar 2015
Seiten:«12345678910...18»