Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Jäger haben auch Kühe und Pferde erlegt

Jäger haben auch Kühe und Pferde erlegt

Kreis Gütersloh. Jäger im Kreis Gütersloh haben im vergangenen Jahr 373 Katzen abgeschossen. Das ist die bittere Wahrheit. Doch die Realität stellt sich noch weitaus dramatischer dar. Denn wie der Kaiserschmarrn exklusiv erfahren hat, waren diese Abschüsse keineswegs bewusste Handlungen zum Schutz des Niederwilds, wie die Kreisjägerschaft stets behauptet, sondern das Ergebnis der zunehmenden Fehlsichtigkeit unter den Jägern. Die Bundesstatistik belegt, dass ein erheblicher Prozentsatz der Weidmänner älter als 60 Jahre ist, ein Großteil von ihnen hat sogar die 70 überschritten. „Da sieht man eben nicht mehr ganz so gut, und so werden sogar tagsüber die Katzen grau“, sagt  Dr.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  10. Oktober 2014

Viele AfD-Wähler wollten eigentlich den AvD wählen

Viele AfD-Wähler wollten eigentlich den AvD wählen

Altkreis Halle (Kais). Die Forschungstruppe Wahlen, Regionalverband Halle, hat jetzt neueste Erkenntnisse über die Ursachen für den Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) ermittelt. Demnach waren viele Wähler schlichtweg davon ausgegangen, mit ihrem Kreuz den Automobilclub von Deutschland (AvD) gewählt zu haben. „Ein geschickter Schachzug der AfD, ein ähnliches Kürzel wie das des AvD zu wählen und sich damit das große Wählerklientel der Autofahrer in Deutschland zu erschließen“, erklärte Dr. Robert Quotec von der Forschungstruppe. Der Irrtum war bislang nicht aufgefallen, da die AfD-Vertreter, ähnlich wie der AvD, stets betonen, man fahre rechts deutlich besser. Auch historisch seien Ähnlichkeiten vorhanden, erklärt

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  6. Oktober 2014

Hohlweg in Versmold wird Autobahn

Hohlweg in Versmold wird Autobahn

Versmold (Kais). Neue Wende in der Disskussion um den Ausbau des Hohlweges in Versmold. Nachdem der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung in dieser Woche beschlossen hatte, im Rahmen des Straßenendausbaus die Tempo-30-Zone zu einer Hauptverkehrsader mit 50 km/h zu erweitern, um sich dadurch Landeszuschüsse in Höhe von 400.000 Euro zu sichern, setzte die Verwaltung jetzt noch einen drauf. „Nachdem wir ohnehin schon das Bürgervotum ignoriert haben, müssen wir jetzt diesen Weg auch konsequent weitergehen. Der Hohlweg soll Bundesautobahn werden“, lautet das neue Ziel der Verkehrsvisionäre im Versmolder Rathaus. Damit würde der ohnehin notwendige Ausbau zu 100 Prozent in die Hände

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  4. Oktober 2014

Schnottenbremsen müssen zum TÜV

Schnottenbremsen müssen zum TÜV

Altkreis Halle. Der TÜV-Rheinland weist darauf hin, dass auch Schnottenbremsen alle zwei Jahre einer technischen Überprüfung unterzogen werden müssen. In einer bundesweiten Aktion in 34 deutschen Städten wurden zuletzt Oberlippenbarrieren auf ihre Dichtigkeit getestet. „Die Ergebnisse sind erschreckend. Acht von zehn Schnottenbremsen erfüllen nur unzureichend ihre Stoppfunktion, zwei von zehn sind sogar völlig ungeeignet, um den Lauf des Nasenskrets zu bremsen. Sie wurden mit mangelhaft bewertet“, erklärt der Leiter der Studie, der Diplom-Ingenieur Werner Rödenbecker. Nicht funktionsfähige Schnottenbremsen können im Ernstfall zu schweren Kollisionen der Schnotten mit Lippen oder Kinn führen. „Der Träger verlässt sich darauf, dass kein Schnotten den

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  29. September 2014

Mit TV-Fernbedienungen Tankstellenpreise manipuliert

Mit TV-Fernbedienungen Tankstellenpreise manipuliert

Halle. Eine Betrügerbande aus Steinhagen hat zwei Jahre lang mit Hilfe umgebauter TV-Fernbedienungen die Preistafeln an deutschen Tankstellen manipuliert. Das ist jetzt bei einer Routinekontrolle in Halle aufgedeckt worden. Eine Polizeistreife hatte im Vorbeifahren zufällig beobachtet, wie ein Mann vor einer Tankstelle an der Alleestraße eine Fernbedienung in  Richtung der elektronischen Anzeigetafel gehalten hatte. „Gleichzeitig purzelten dort die Preise. Das kam uns verdächtig vor“, berichtete einer der Beamten.  Als die Polizisten daraufhin die Personalien der beiden 28- und 29-jahre alten Männer überprüfen wollten, entdeckten sie im Inneren ihres VW-Bullis 30 Kartons mit über 1500 Fernbedienungen. „Es handelt sich hierbei tatsächlich

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  27. September 2014

Hörster Sieg über Coesfeld ist ungültig

Hörster Sieg über Coesfeld ist ungültig

Hörste. Zu früh gefreut. Der 44:11-Kantersieg des Handball-Landesligisten TG Hörste über SC DJK Coesfeld wird annulliert. Das hat jetzt Staffelleiter Friedel Kreisemüller auf Anfrage des Kaiserschmarrns bestätigt. Der Grund: Coesfeld reichte einen Tag nach dem Spiel zwölf Krankenatteste ein, die dokumentieren, dass Gästespieler während der Partie erhebliche gesundheitliche Schäden davongetragen haben. „In diesem Fall kommt Paragraph 324, Absatz 4, der Spielordnung des Westdeutschen Handballverbandes zur Anwendung. Unter der Überschrift »Gefahrenabwehr« wird genau dieser Fall behandelt“, erklärt Kreisemüller. Demnach ist ein Spiel, in dem eine Mannschaft körperliche Schäden davontragen könnte, abzubrechen und zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. „Dadurch sollen unter anderem

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  25. September 2014

Ferrari zerlegt, Marketingpreis gewonnen

Ferrari zerlegt, Marketingpreis gewonnen

Halle. Harald Wohlers, Ausstellungsleiter der Haller Life-Style-Messe »my way«, ist jetzt mit dem Deutschen Marketingpreis 2014 ausgezeichnet worden. Der Preis wird alljährlich von der Deutschen Gesellschaft für Marketing (DGfM) für herausragende Werbe- und PR-Aktionen vergeben. In der Laudatio heißt es: Mit der öffentlichkeitswirksamen Platzierung eines über 200.000 Euro teuren Ferraris auf einem ostwestfälischen Acker sei Harald Wohlers wahrlich eigene Wege gegangen und habe damit  in vorbildlicher Art und Weise das Thema einer Messe, in diesem Falle »my way«, umgesetzt. Und weiter: „Wohlers hat sich nicht gescheut, vorgegebene, festgefahrene Straßen zu verlassen und damit Marketing-Neuland, beziehungsweise Marketing-Ackerland betreten. Dabei wurde der

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  23. September 2014

Trainerentlassung in Loxten

Trainerentlassung in Loxten

Loxten. Handball-Oberligist SF Loxten hat sich von Trainer Dirk Elschner getrennt. Das hat der Handball-Vorstand im Gespräch mit der Sportredaktion des Kaiserschmarrns bekanntgegeben. Der Grund für die Demission sei die anhaltende sportliche Misserfolgsserie, erklärte der Vereinsvorsitzende Andy Evers. „Obwohl wir das Team noch einmal personell deutlich verstärkt hatten, unter anderem mit dem Bundesligaspieler Elvir Selmanovic, war die Mannschaft seit dem Heimsieg im letzten Verbandsligaspiel gegen Gütersloh von Mai bis September fast vier Monate ohne einen einzigen Erfolg in einem Pflichtspiel geblieben“, erklärte Evers und fügte hinzu: „Dann kamen die beiden Siege in Hagen und über Möllbergen und wir dachten, jetzt

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  22. September 2014

Der neue Renner: Haare schneiden online

Der neue Renner: Haare schneiden online

Die Friseure im Altkreis bekommen Konkurrenz. Seit gestern hat der Online-Frisierdienst Schnittstelle.cam die Arbeit aufgenommen. „Für eine Schnittrate von 9,99 Euro im Monat können sich unsere Kunden zukünftig so häufig frisieren lassen, wie sie wollen“, sagt Schnittstellen-Pressesprecher Kai Strähnchen und fügt hinzu: „Und das 24 Stunden am Tag.“ Im Preis inbegriffen ist das Herzstück der neuen Technologie, ein sogenannter Decutter. Was daherkommt wie eine einfache Trockenhaube, beinhaltet Spitzentechnologie aus der medizinischen Forschung. „Unser Basismodell, der Decutio 1000, ist ausgestattet mit einem Magnetresonanztomographen (MRT). Er erzeugt ein Magnetfeld, das etwa 700 Mal schwächer ist, als bei Geräten, die bei der medizinischen

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  19. September 2014

Beim Autobahnbau: Unbekannter Stamm in Halle entdeckt

Beim Autobahnbau: Unbekannter Stamm in Halle entdeckt

Bei Rodungsarbeiten für den Bau der A33 ist in einem Waldgebiet im Haller Süden ein bisher unbekannter Stamm entdeckt worden. Holzfäller fanden zunächst eine verlassene Hütte (Foto), ehe aus dem Dickicht plötzlich eine Gruppe spärlich bekleideter und mit hölzernen Forken bewaffnter Männer traten. „Sie haben uns misstrauisch beobachtet und dann angesprochen – es klang irgendwie wie eine Mischung aus Tierlauten und plattdeutsch“, sagte einer der Holzfäller. Seit Jahrzehnten hatten Waldarbeiter in diesem Gebiet immer wieder von Begegnungen mit vermeintlichen Ureinwohnern (Haller Yeti) berichtet. Diesen Erzählungen war bislang jedoch nur wenig Glauben geschenkt worden. Jetzt hat das anthropologische Institut München ein

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  16. September 2014
Seiten:«1...78910111213...18»