Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Nach Nölke-Übernahme: Tönnies kauft auch Versmold

Leiharbeiter ziehen ein: Rumänische und bulgarische Verwaltungsexperten nehmen bald die Arbeit im Versmolder Rathaus auf. Foto: T. Klusmeyer

Leiharbeiter ziehen ein: Rumänische und bulgarische Verwaltungsexperten nehmen bald die Arbeit im Versmolder Rathaus auf. Foto: HK

Versmold (Kaisch). Die Diskussionen um das Engagement von Clemens Tönnies bei Nölke sind in vollem Gange, da legt der Fleisch-Tycoon aus Rheda nach. Nach Informationen des Kaiserschmarrns will sich die Tönnies-Gruppe nicht nur Nölke, sondern gleich die gesamte Stadt Versmold einverleiben. „Es gibt erste Gespräche. Angesichts der angespannten finanziellen Situation der Stadt müssen wir doch dankbar sein, wenn ein Investor bereit ist, sich hier zu engagieren“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Versmolder FDP- und CDU-Vertretern.

Auch von Unternehmensseite werden entsprechende Kontakte angedeutet: „Clemens Tönnies hat ein eigenes Stadion, ist Präsident eines Fußball-Clubs und hat jetzt die Marke Gutfried gekauft. Sein Traum aber war es immer schon, eine eigene Stadt zu besitzen und König zu werden“, erklärte ein Kenner des Unternehmens und fügte hinzu: „Die Fleischstadt Versmold mit ihrem Schweinebrunnen ist einfach wie gemalt dafür. Sie passt zu 100 Prozent in das Unternehmensbild.“

Wie der Kaiserschmarrn in Erfahrung gebracht hat, plant König Clemens der Erste direkt nach der Kaufabwicklung, die gesamte Stadtverwaltung zu entlassen und die komplette Administration rumänischen und bulgarischen Verwaltungsspezialisten zu übertragen. Der Stadtrat, einschließlich Bürgermeister Michael Meyer-Hermann, ist von diesem Zeitpunkt an ohne Aufgabe. Denn Versmold soll zentral aus Rheda regiert werden. Harte Zeiten brechen dann für Grünen- und SPD-Politiker an, die Tönnies in den vergangenen Tagen kritisiert hatten.

Um der drohenden Kerkerhaft oder Zurschaustellung am Pranger zu entgehen, sollen bereits einige Sozialdemokraten ins benachbarte Borgholzhausen emigriert sein. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll Tönnies den ihm Wohlgesinnten aus Reihen von CDU und FDP hingegen hochrangige Positionen im Königreich angetragen haben. So gilt es als sicher, dass Michael Meyer-Hermann das Schatzamt übernimmt, Heiner Kamp soll zusammen mit dem Versmolder Schützenverein die Sicherheit rund um den Schweinebrunnen organisieren.

 

Keine Kommentare bis jetzt

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Sie können folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>