Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Immer weniger Rentner stehen in Lohn und Brot

Arbeitslos: Immer mehr Rentner sind ohne Job. © Halfpoint - Fotolia

Arbeitslos: Immer mehr Rentner sind ohne Job. Foto: © Halfpoint – Fotolia.com

Foto: © Halfpoint – Fotolia.com

Altkreis Halle (Kaisch). Die neuesten Arbeitsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit (BfA) zeigen eine alarmierende Entwicklung auf. Nur 6,2 Prozent aller Rentner gingen im Februar 2015 einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nach. Demnach stieg die Arbeitslosenquote unter den über 65-Jährigen auf 93,8 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte mehr als noch im Januar.  Im Vergleich zum Februar des Vorjahres stieg die Quote sogar um 2,8 Prozentpunkte.

Noch schlimmer sieht es bei den über 80-Jährigen aus. Hier standen nur noch 0,3 Prozent aller Senioren in Lohn und Brot. Als Grund für die hohe Arbeitslosigkeit unter den Rentnern vermutet die Bundesanstalt eine wachsende Unlust der Ruheständler, sich in den Arbeitsprozess einzugliedern. „Viele der Senioren erklären ganz offen, einfach keinen Bock mehr zu haben“, so ein Sprecher der BfA. Übertroffen wird die Arbeitslosenquote der Rentner nur noch von der Problemgruppe der unter Vierjährigen (99,9 Prozent) sowie den grün-gefiederten Nymphensittichen (100,2 Prozent).

Keine Kommentare bis jetzt

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Sie können folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>