Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Haller Handwerksbetrieb baut größere Zeitfenster

© learchitecto - Fotolia.com

© learchitecto – Fotolia.com

Halle. Der Haller Handwerksbetrieb Lothar Laibung KG ist jetzt mit dem Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet worden. Dem Traditionsunternehmen ist es gelungen, größere Zeitfenster herzustellen. „Alle stöhnen über zunehmenden Stress und zu kleine Zeitfenster, aber keiner hat bislang etwas dagegen getan“, erklärt Gesellschafter Lothar Laibung. Dabei sei es so einfach. Mit nur wenig Mehraufwand könnten Zeitfenster aller Art auf die benötigte Größe erweitert werden.

Laibung selbst ist Hobbyphysiker und hat sich seit frühester Kindheit mit dem Phänomen Zeit beschäftigt. „Es ist es ein altes physikalisches Prinzip. Wenn ich eine bestimmte, fest definierte Menge durch eine Öffnung befördern will, dann muss diese Menge umso mehr beschleunigt werden, je kleiner die Öffnung ist. Handelt es sich dabei um Zeit, empfinden wir es als Stress. Wir kennen das ja von dem Begriff schnelllebige Zeit“, erklärt Laibung. Er empfiehlt deshalb eindringlich, bei Stress, dem Gefühl von Hektik, Überforderung oder gar Burn-Out-Syndrom die eigenen Zeitfenster überprüfen zu lassen. „Wir schicken dann unseren Zeitfensterstatik-Ingenieur ins Haus, und der wird ihre Zeitfenster exakt vermessen“, verspricht Laibung und ergänzt: „Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ihr Zeitfensterproblem, das lösen wir.“ Denn größere Zeitfenster einzubauen sei kein Problem. Wir liefern sie als Schiebe-, Klapp-, oder Kippfenster in jeder erdenklichen Größe und Ausführung“, sagt der Haller Fensterbauspezialist.

Er rät indes eindringlich davon ab, Zeitfenster im Internet oder Baumarkt zu kaufen. „Sie haben nichts davon, wenn sie dabei ein paar Euro sparen, und hinterher ist das Zeitfenster zu klein. Dann haben sie Zeit verschwendet und Geld aus dem Fenster geworfen.“ Außerdem müsse beim Einbau stets auch die Glasstruktur auf Sichtigkeit überprüft werden. „Manche Menschen haben nur deshalb den Durchblick verloren, weil sie zu milchige Scheiben in ihren Zeitfenstern verwenden“, weiß Laibung aus Erfahrung.

Keine Kommentare bis jetzt

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Sie können folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>