Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Gesamtschule: Eltern sind schuld an geringen Anmeldezahlen

Die falsche Wahl: Jetzt müssen Eltern mit Konsequenzen rechnen. © Felix Pergande - Fotolia.com

Die falsche Wahl: Jetzt müssen Eltern mit Konsequenzen rechnen. Foto: © Felix Pergande – Fotolia.com

Foto: © Felix Pergande – Fotolia.com

Halle (Kaisch). Zahlreiche Eltern von Grundschülern erhalten in diesen Tagen blaue Briefe von der Stadt Halle. Der Grund ist ihr offensichtliches Fehlverhalten bei der Anmeldung von Viertklässlern zu weiterführenden Schulen. „Unser Schulentwicklungsplaner Dr. Rösner hatte mit großem Aufwand exakt berechnet, dass sich zum Schuljahr 2015/2016 genau 142 Kinder an der Haller Gesamtschule anmelden werden. Nun aber sind es lediglich 118“, erklärte ein Sprecher der Stadt Halle.

Dieses ignorante Fehlverhalten der Eltern sei nicht tolerierbar. Man könne gegen so eine infame Kooperationsverweigerung keine sinnvolle Schulpolitik betreiben, sagte der Sprecher weiter und kündigte harte Konsequenzen an.

Wie der Kaiserschmarrn in Erfahrung gebracht hat, ist unter anderem geplant, alle Viertklässler zwangsweise an der Haller Gesamtschule einzuschulen. „Wer das verhindern will, muss schon gute Argumente vorbringen“, sagte ein Sprecher der Schulverwaltung. Als Grund wird nach Informationen des Kaiserschmarrns derzeit lediglich die nahe Verwandtschaft zum Landrat anerkannt.

Eltern, denen eine Zuwiderhandlung gegen den Schulentwicklungsplan nachgewiesen wird, müssen zudem damit rechnen, dass ihnen sämtliche Schulabschlüsse wieder aberkannt werden. Auch über den Einsatz von Eselsmützen wird bereits nachgedacht.

Der Schulentwicklungsplaner wollte sich zunächst nicht zu der Problematik äußern. Im internen Kreis aber soll er sinngemäß gesagt haben: „Meine Zahlen stimmen. Das Verhalten der Eltern dagegen nicht.“

Keine Kommentare bis jetzt

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Sie können folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>