Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Kategorie: Steinhagen RSS-Feed für diese Kategorie

Amshausenerin überlebt Sturz im 45. Stock

Amshausenerin überlebt Sturz im 45. Stock

Foto: © misu – fotolia.com Amhausen (Kaisch). Glück im Unglück hatte jetzt die 32-jährige Katja S. aus Amshausen, die während ihres USA-Urlaubs einen Sturz im 45. Stock ihres New Yorker Hotels wie durch ein Wunder ohne Verletzungen überlebte. „Ich wollte schnell zur Mini-Bar und bin dabei über den Couchtisch gestolpert. Dabei muss ich mit dem Kopf auf ein Sofakissen geschlagen sein“, erzählt die 32-Jährige, der der Schreck noch immer im Gesicht abzulesen ist. Zum Glück war in diesem Moment gerade eine Hotelbedienung im Raum und hat sofort Feuerwehr und Notarzt verständigt. Über die Feuerleiter verschafften sich die Rettungskräfte nur acht

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  18. März 2015

Kommunen erinnern: Rechtzeitig Osterhasen anmelden

Kommunen erinnern: Rechtzeitig Osterhasen anmelden

Foto: © drubig-photo – Fotolia.com Altkreis Halle (Kaisch). Die Gemeinden und Städte des Altkreises weisen daraufhin, dass in diesem Jahr erstmals nicht nur die Osterfeuer, sondern auch die Osterhasen angemeldet werden müssen. Zuständig sind die Bürgerberatungen in den jeweiligen Orten. Die Verwaltungen reagieren damit auf zahlreiche Beschwerden im vergangenen Jahr. „Vorgärten und Straßen waren am Ostersonntag vielerorts regelrecht zugeköddelt. Wir mussten die Zahl der Hasen daher einfach begrenzen“, erklärte ein Sprecher der Stadt Halle. Auch aus ökologischen Gründen sei das plötzliche Auftauchen tausender Hasen bedenklich. Es wird daher geraten, sich mit Nachbarn zu Osterhasen-Gemeinschaften zusammenzuschließen. Wer will, kann sich auch

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  11. März 2015

Flüchtlingsheime lassen Immobilienpreise purzeln

Flüchtlingsheime lassen Immobilienpreise purzeln

Foto: © Benjamin Haas – Fotolia.com   Steinhagen (Kaisch). Neue Hoffnung für Steinhagens Bürgerinnen und Bürger, die in Sorge sind wegen der geplanten Flüchtlingshäuser an der Bahnhofstraße. Unterstützung erhalten sie jetzt von der Deutschen Grundstücksmakler Union (DGU), die in einer bundesweiten Erhebung untersucht hat, wie Einrichtungen und Mietergruppen die Immobilienwerte in der Nachbarschaft beeinflussen. „Erstmals liegt jetzt belastbares Zahlenmaterial vor“, sagt Friedhelm Feist von der DGU und fügt hinzu: „Und das beweist eindeutig, Flüchtlinge in der Nachbarschaft sind ein Griff ins Portemonnaie von Grundstücksbesitzern.“ Nach den Untersuchungen der DGU mindert eine forensisch-psychatrische Klinik die Immobilienpreise in der unmittelbaren Nachbarschaft um

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  24. Februar 2015

Jäger haben auch Kühe und Pferde erlegt

Jäger haben auch Kühe und Pferde erlegt

Kreis Gütersloh. Jäger im Kreis Gütersloh haben im vergangenen Jahr 373 Katzen abgeschossen. Das ist die bittere Wahrheit. Doch die Realität stellt sich noch weitaus dramatischer dar. Denn wie der Kaiserschmarrn exklusiv erfahren hat, waren diese Abschüsse keineswegs bewusste Handlungen zum Schutz des Niederwilds, wie die Kreisjägerschaft stets behauptet, sondern das Ergebnis der zunehmenden Fehlsichtigkeit unter den Jägern. Die Bundesstatistik belegt, dass ein erheblicher Prozentsatz der Weidmänner älter als 60 Jahre ist, ein Großteil von ihnen hat sogar die 70 überschritten. „Da sieht man eben nicht mehr ganz so gut, und so werden sogar tagsüber die Katzen grau“, sagt  Dr.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  10. Oktober 2014

Viele AfD-Wähler wollten eigentlich den AvD wählen

Viele AfD-Wähler wollten eigentlich den AvD wählen

Altkreis Halle (Kais). Die Forschungstruppe Wahlen, Regionalverband Halle, hat jetzt neueste Erkenntnisse über die Ursachen für den Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) ermittelt. Demnach waren viele Wähler schlichtweg davon ausgegangen, mit ihrem Kreuz den Automobilclub von Deutschland (AvD) gewählt zu haben. „Ein geschickter Schachzug der AfD, ein ähnliches Kürzel wie das des AvD zu wählen und sich damit das große Wählerklientel der Autofahrer in Deutschland zu erschließen“, erklärte Dr. Robert Quotec von der Forschungstruppe. Der Irrtum war bislang nicht aufgefallen, da die AfD-Vertreter, ähnlich wie der AvD, stets betonen, man fahre rechts deutlich besser. Auch historisch seien Ähnlichkeiten vorhanden, erklärt

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  6. Oktober 2014

Mit TV-Fernbedienungen Tankstellenpreise manipuliert

Mit TV-Fernbedienungen Tankstellenpreise manipuliert

Halle. Eine Betrügerbande aus Steinhagen hat zwei Jahre lang mit Hilfe umgebauter TV-Fernbedienungen die Preistafeln an deutschen Tankstellen manipuliert. Das ist jetzt bei einer Routinekontrolle in Halle aufgedeckt worden. Eine Polizeistreife hatte im Vorbeifahren zufällig beobachtet, wie ein Mann vor einer Tankstelle an der Alleestraße eine Fernbedienung in  Richtung der elektronischen Anzeigetafel gehalten hatte. „Gleichzeitig purzelten dort die Preise. Das kam uns verdächtig vor“, berichtete einer der Beamten.  Als die Polizisten daraufhin die Personalien der beiden 28- und 29-jahre alten Männer überprüfen wollten, entdeckten sie im Inneren ihres VW-Bullis 30 Kartons mit über 1500 Fernbedienungen. „Es handelt sich hierbei tatsächlich

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  27. September 2014

BVO präsentiert Lösung der Schulbusproblematik: 41 Busse fahren auf der Linie 88

BVO präsentiert Lösung der Schulbusproblematik: 41 Busse fahren auf der Linie 88

Die Busverkehr Ostwestfalen GmbH (BVO) hat endlich den Grund für die permanenten Verspätungen im Schulbusverkehr der Linie 88 zwischen Halle und Bielefeld (das Haller Kreisblatt berichtete) gefunden. Wie eine Sprecherin der BVO auf Anfrage des Kaiserschmarrns erklärte, seien die krummen Abfahrtzeiten dafür verantwortlich. „Die kann sich ja, sie erlauben den Ausdruck, kein Schwein merken“, sagte Sabine Anwalt, Verantwortliche für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Besonders am Morgen, wenn viele Schulkinder die Linie benutzen, käme es zu Verspätungen, da die Fahrer gezwungen sind, permanent den Fahrplan zu studieren, um herauszufinden, wann sie an welcher Haltestelle sein müssen. Ein 15-köpfiges Expertenteam der BVO hat

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  10. September 2014

Jogger auf dem Laufband spurlos verschwunden

Jogger auf dem Laufband spurlos verschwunden

Seit gestern Nachmittag wird der 56-jährige Hubert König aus Versmold vermisst. Der Hobbysportler wurde zuletzt in einem Steinhagener Fitnessstudio beim Training auf dem Laufband gesichtet. „Er muss sich verlaufen haben“, ist sich Fitnesstrainer Ralf Dukendiek sicher. Er war der letzte, der  König laufend gesehen hat. „Plötzlich war er weg, und das Band rollte in einer ungewöhnlich hohen Geschwindigkeit“, erklärt der Physiotherapeut dem Kaiserschmarrn kopfschüttelnd. Nach eigener Aussage hatte er den Büroangestellten erst kürzlich ermahnt, es mit dem Tempo nicht zu übertreiben. „Doch er hat nur gelacht und gesagt, 25 Stundenkilometer seien doch kein Thema. Tja, und das hat er jetzt

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  20. August 2014

Bauernregeln deutlich besser als Wettervorhersagen

Bauernregeln deutlich besser als Wettervorhersagen

Traditionelle landwirtschaftliche Wettervorhersagen – im Volksmund auch „Bauernregeln“ genannt – sind wesentlich präziser als wissenschaftlich fundierte meteorologische Prognosen. Das ist das Resultat einer Meta-Studie des Institutes für Wetterforschung an der Universität in Reutlingen. Unter der Leitung von Professor Dr. Adalbert Rödedecker wurden 134 landwirtschaftliche Betriebe in ganz Ostwestfalen, darunter auch 27 Höfe im Altkreis Halle über einen Zeitraum von 7 Monaten eingehend beobachtet. Das verblüffende Ergebnis: „Die Richtigkeit der Prognosen liegt bei exakt 100 Prozent“, erklärt Prof. Rödecker und fügt hinzu: „Wir wussten ja, dass solche Regeln aus jahrhundertelanger Wetterbeobachtung entstanden sind, diese Zuverlässigkeit aber hat uns doch überrascht.“ Er

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  2. August 2014

Folge der Sparpolitik: Bevölkerung schrumpft

Folge der Sparpolitik: Bevölkerung schrumpft

Altkreis Halle. Deutschlands Bevölkerung schrumpft dramatisch. Laut Zensus 2011 hatte die Bundesrepublik zuletzt nur noch knapp über 80 Millionen Einwohner. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Denn nicht nur die Gesamtzahl der Menschen geht zurück, auch die Menschen selbst schrumpfen. „Es ist ein bekanntes Phänomen, dass sich Lebewesen den äußeren Bedingungen anpassen. Ein notwendiger Vorgang, um das Überleben einer Spezies in einer sich verändernden Umwelt zu sichern“, erklärt Dr. Wilhelm Stanjewski, Professor für Humangenetik an der Universität Bielefeld und fügt erklärend hinzu: „Unsere Umwelt, das sind nun einmal die sozialen Bedingungen unter denen wir leben müssen. Und hier

Weiterlesen

1 Kommentar   |  24. Oktober 2013
Seiten:«123»