Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Kategorie: Sport RSS-Feed für diese Kategorie

Kartenspiele auf dem Handballfeld

Kartenspiele auf dem Handballfeld

Altkreis Halle (Kaisch). Jüngst hat der Welthandballverband Regeländerungen bekanntgegeben und dabei unter anderem die Einführung einer blauen Karte verkündet. Diese dritte Kartenfarbe nach Gelb und Rot ist jedoch längst nicht das Ende des Kartenstapels. In einem Pilotprojekt will der westfälische Handballverband bereits in der kommenden Saison drei weitere Karten herausbringen. Die Pläne dafür erläuterte der Vorsitzende des HVW, Jürgen Schlötte, jetzt exklusiv dem Kaiserschmarrn. „Wir schlagen damit die Brücke zwischen modernem Handball-Regelwerk und westfälischer Kartenspieltradition“, sagt Schlötte. Geplant ist, die Unparteiischen zusätzlich zu gelber, roter und blauer Karte mit einer Herzacht, einer Piksieben und einer Fragezeichenkarte auszustatten. „Wenn Spieler, wie

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  7. April 2016

Der wahre Grund für Elschners Entlassung

Der wahre Grund für Elschners Entlassung

Spenge/Versmold (Kaisch). Der Kaiserschmarrn hat jetzt die waren Gründe für die überraschende Trainerentlassung beim Handball-Oberligisten TuS Spenge aufgedeckt. Spenges Sportlicher Leiter Heiko Ruwe hatte die Freistellung von Dirk Elschner damit begründet, sein Bauchgefühl habe plötzlich nicht mehr gestimmt. Jetzt ist klar, ein lapidarer Magen-/Darminfekt hatte für Ruwes Unpässlichkeit gesorgt. „Eine sogenannte Dyspepsie kann aufgrund der engen Verbindung des Verdauungstrakts zum vegetativen Nervensystem unerwartete emotionale Reaktionen hervorrufen“, erklärte Prof. Dr. Rüdiger Hetmann von der Universität Oberursel auf Anfrage der Redaktion und ergänzte: „Störungen im Verdauungssystem wirken sich somit direkt auf die Befindlichkeit aus. Das wusste schon der Volksmund, wenn er sagt:

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  26. August 2015

FIFA kündigt unangemeldete Korruptionsproben an

FIFA kündigt unangemeldete Korruptionsproben an

    Foto: © flyinger – Fotolia.com Altkreis Halle/Zürich (kaisch). Der Boss des Weltfußball-Verbandes (FIFA), Sepp Blatter, hatte nach der Verhaftung von sieben FIFA-Offiziellen umfangreiche Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung angekündigt und nun Wort gehalten. Dem Kaiserschmarrn liegt ein internes Dokument vor, in dem die Eckpunkte dieses Programms skizziert werden: 1) Ab sofort führt der Weltfußball-Verband nach dem Vorbild der Dopingproben in der Leichtathletik und im Schwimmen unangemeldete Korruptionsproben durch. FIFA-Offizielle müssen demnach 24 Stunden am Tag damit rechnen, dass sie unangemeldet mit Korruptionsversuchen konfrontiert werden. Sollte ein Offizieller bei diesen inszenierten Geldübergaben den Umschlag annehmen und eine zwei Jahre später durchgeführte

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  2. Juni 2015

Sepp Blatter ein Gefangener der FIFA

Sepp Blatter ein Gefangener der FIFA

Foto: © Markwaters | Dreamstime.com Zürich (Kaisch). “Let’s go FIFA, let’s go FIFA!” Der verzweifelte Appell von Sepp Blatter blieb ungehört. Inständig flehte der bescheidene 79-Jährige die Delegierten an, ihn (natürlich verwendete er dabei den ihm gebührenden Pluralis Majestatis „us“ oder „uns“) gehen zu lassen. „Lasst uns doch gehen, lasst uns doch gehen“, rief der Schweizer inständig ins Mikrofon, doch er war längst wiedergewählt worden und musste weitermachen – seit Jahren gezwungen und gefangen von einem korrupten System. Wie der Kaiserschmarrn aus dem engsten Vertrautenkreis Blatters erfahren hat, will der sympathische Eidgenosse schon seit Jahren die Bürde des FIFA-Bosses aus

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  31. Mai 2015

Olympische Winterspiele 2030 in Katar

Olympische Winterspiele 2030 in Katar

Foto: © urosr – Fotolia.com Doha (Kaisch). Die Handball-Weltmeisterschaft in Katar ist gespielt. Derzeit sorgt die Fußball-WM, die 2022 im Emirat ausgetragen werden soll, für heftige Diskussionen. Doch die Scheichs haben bereits neue Ziele ins Visier genommen. „Die Olympischen Winterspiele 2030 sollen in Katar stattfinden“, erklärte Scheichtumssprecher Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah der verblüfften Weltöffentlichkeit. Der Plan ist ambitioniert. „Noch nie haben Winterspiele auf der arabischen Halbinsel stattgefunden“,sagt Hadschi Halef Omar und fügt hinzu: „Und das nur, weil wir keinen Schnee haben.“ Daran, so lässt er verlauten, solle und könne sich auch nichts

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  29. März 2015

Fifa sieht deutliche Verbesserung: Arbeiter in Katar werden jetzt seltener geschlagen

Fifa sieht deutliche Verbesserung: Arbeiter in Katar werden jetzt seltener geschlagen

Foto: © Elnur – Fotolia.com Altkreis Halle/Katar (Kaisch). Jetzt ist endlich Ruhe in der leidigen Diskussion um die Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen in Katar. Sepp Blatter hat höchstpersönlich ausgewählte Baustellen in Augenschein genommen und gibt Entwarnung: „Es hat deutliche Fortschritte gegeben“, erklärte der Fifa-Boss. Schon die ersten Eindrücke haben Blatter offensichtlich überzeugt: „Alle dort Tätigen sind mit praktischer Arbeitkleidung in Pyjama-Look und Streifen-Optik ausgestattet worden“, sagte der Fifa-Chef. Weil viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten dort vertreten sind, habe man die Arbeitskleidung zudem mit Nummern versehen. „Das sorgt für bessere Unterscheidung“, so Blatter. Auch für Freizeitangebote sei gesorgt – so habe ein

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  23. März 2015

Burnout: Viele Marathonläufer klagen über Erschöpfungssymptome

Burnout: Viele Marathonläufer klagen über Erschöpfungssymptome

Foto: © Dirima – Fotolia.com Altkreis Halle (Kaisch). Immer mehr Marathonläufer  klagen im Ziel über Erschöpfungssymptome. Das ergab eine Umfrage, die der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) und die Allgemeine Ortskrankenkasse Gütersloh (AOK) unter insgesamt 1.700 Altkreisläufern durchgeführt hat. Demnach gaben 72 Prozent der Befragten an, sich wie ausgebrannt zu fühlen und die Empfindung zu haben, keinen Schritt mehr weiter gehen zu können. „Es handelt sich hier um ein typisches Bournout-Symptom“, erklärt der Sportpsychologe Dr. Clemens Schreiter und fügt hinzu: „Dieser Zustand ist das Resultat der langen Vernachlässigung elementarer Bedürfnisse sowie der Angst, den Anforderungen nicht zu genügen und schließlich zu versagen.“

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  20. März 2015

Zu erfolgreich: Elschner muss sofort gehen

Zu erfolgreich: Elschner muss sofort gehen

Loxten (Kaisch). „Das Fass ist endgültig übergelaufen. Es reicht.“ Ungewöhnlich schroff hat der Handballvorstand der Sportfreunde Loxten jetzt auf den Punktgewinn des heimischen Oberligisten beim Spitzenreiter TuS Volemetal reagiert und am späten gestrigen Abend Trainer Dirk Elschner beurlaubt. Die Verantwortlichen werfen dem Coach vor, die Ziele in der kommenden Saison leichtfertig aufs Spiel zu setzen. Wie der Kaiserschmarrn bereits berichtet hat, sollte Elschner in der nächsten Serie durch Thomas Lay ersetzt werden. Vom derzeitigen Hörster Trainer hatte man sich versprochen, dass er das ein oder andere Prozent an zusätzlicher Leistung aus der Mannschaft herauskitzeln werde. Nach dem Sieg über den

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  16. März 2015

Handball-WM in Katar abgesagt

Handball-WM in Katar abgesagt

Katar. Schock für alle Handball-Fans. Die Weltmeisterschaft in Katar, die ursprünglich kommenden Donnerstag beginnen sollte, ist kurzfristig abgesagt worden. Grund dafür sind finanzielle Probleme des Handball-Weltverbandes (IHF). Der hatte in einer heftig kritisierten Entscheidung dem deutschen Team, das die sportliche Qualifikation verpasst hatte,  eine Wildcard gegeben und dafür die bereits qualifizierten Australier vom Turnier ausgeschlossen. Offensichtlich, um sich höhere Werbe- und TV-Einnahmen im Handball-Land Deutschland zu sichern. Doch nachdem die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF auf eine Übertragung verzichtet haben und die WM nur im Pay-TV zu sehen ist, geht diese Rechnung nun offenbar nicht mehr auf. „Uns fehlen etwa

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  13. Januar 2015

Unglaublicher Missbrauch in Sportarenen

Unglaublicher Missbrauch in Sportarenen

Heino König ist Mitarbeiter der Kaiserschmarrn-Sportredaktion. Hier sein ganz persönlicher und erschütternder Bericht über Missbrauch, Brutalität  und unmenschliches Verhalten in unseren Sportarenen: Da lagen die beiden. Vergessen und allein in der feuchten Asche eines dunklen Fußballplatzes. Ihr gellender Schrei ließ mich zusammenzucken. „Nur ein Albtraum“, dachte ich Sekundenbruchteile später erleichtert, nachdem ich schweißgebadet aus dem Schlaf aufgeschreckt war. Nur ein Albtraum? Oder doch bittere Realität? Die Worte des Fußballtrainers schossen mir blitzartig  ins Gedächtnis: „Wir haben zwei Punkte liegengelassen“, hatte er nach dem Unentschieden gesagt. Liegengelassen, zurückgelassen, einfach vergessen. Wie sind Punkte artgerecht zu lagern? Wie oft, so fragte ich

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  17. Dezember 2014
Seiten:123»