Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Kategorie: Halle RSS-Feed für diese Kategorie

Immer weniger Rentner stehen in Lohn und Brot

Immer weniger Rentner stehen in Lohn und Brot

Foto: © Halfpoint – Fotolia.com Altkreis Halle (Kaisch). Die neuesten Arbeitsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit (BfA) zeigen eine alarmierende Entwicklung auf. Nur 6,2 Prozent aller Rentner gingen im Februar 2015 einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nach. Demnach stieg die Arbeitslosenquote unter den über 65-Jährigen auf 93,8 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte mehr als noch im Januar.  Im Vergleich zum Februar des Vorjahres stieg die Quote sogar um 2,8 Prozentpunkte. Noch schlimmer sieht es bei den über 80-Jährigen aus. Hier standen nur noch 0,3 Prozent aller Senioren in Lohn und Brot. Als Grund für die hohe Arbeitslosigkeit unter den Rentnern vermutet die Bundesanstalt

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  2. März 2015

Stadt Halle plant Jurassic Park entlang der A33

Stadt Halle plant Jurassic Park entlang der A33

Halle (Kaisch). Lange hat es die Stadt Halle geheim gehalten. Doch jetzt ist die Bombe geplatzt. Auf Nachfrage des Kaiserschmarrns hat ein Sprecher des Bauamtes bestätigt, dass entlang der A33-Trasse (siehe Foto) ein Dinosaurier-Gehege entstehen soll. „Ja, es ist wahr. Wir bauen den ersten Jurassic-Park der Welt“, erklärte er. Die Idee war entstanden, nachdem bei Brückenbauarbeiten das komplett erhaltene Ei eines Tyrannosaurus Rex gefunden worden war. In Zusammenarbeit mit dem Genforschungslabor des Künsebecker Unternehmens Baxter ist es nun gelungen, daraus ein Embryo zu klonen. „In etwa zwei Monaten wird der T-Rex auf eigenen Beinen stehen und dann braucht er Auslauf“,

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  19. Februar 2015

Gesamtschule: Eltern sind schuld an geringen Anmeldezahlen

Gesamtschule: Eltern sind schuld an geringen Anmeldezahlen

Foto: © Felix Pergande – Fotolia.com Halle (Kaisch). Zahlreiche Eltern von Grundschülern erhalten in diesen Tagen blaue Briefe von der Stadt Halle. Der Grund ist ihr offensichtliches Fehlverhalten bei der Anmeldung von Viertklässlern zu weiterführenden Schulen. „Unser Schulentwicklungsplaner Dr. Rösner hatte mit großem Aufwand exakt berechnet, dass sich zum Schuljahr 2015/2016 genau 142 Kinder an der Haller Gesamtschule anmelden werden. Nun aber sind es lediglich 118“, erklärte ein Sprecher der Stadt Halle. Dieses ignorante Fehlverhalten der Eltern sei nicht tolerierbar. Man könne gegen so eine infame Kooperationsverweigerung keine sinnvolle Schulpolitik betreiben, sagte der Sprecher weiter und kündigte harte Konsequenzen an.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  17. Februar 2015

Ökotest: Bio-Bauern sondern klimaschädliche Gase ab

Ökotest: Bio-Bauern sondern klimaschädliche Gase ab

Halle (Kaisch). Das Verbrauchermagazin Ökotest hat jetzt erstmalig Bio-Bauern in Ostwestfalen unter die Lupe genommen und dabei erschreckende Ergebnisse zu Tage gebracht. „Nur etwa sieben Prozent aller untersuchten Landwirte, die sich mit dem Bio-Siegel schmücken, erfüllen tatsächlich die Mindestanforderungen an Nachhaltigeit und Umweltverträglichkeit“, erklärte ein Sprecher von Ökotest. Fast zwei Drittel aller Bio-Bauern sondern demnach in größeren Mengen klimaschädliche Methangase in die Atmosphäre ab. „Besonders nach dem Mittagessen erreichen die Gaskonzentrationen im Umkreis dieser Bauern bedenkliche Werte“, sagt Sonja Rippenstiel von Ökotest. Auch beim 24-Stunden-Dauertest schnitten 90 Prozent der Öko-Bauern schlecht ab. Bei sieben von zehn Landwirten erschienen schon nach

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  13. Februar 2015

Kiez-Marathon bei Einführung der Kondompflicht geplant

Kiez-Marathon bei Einführung der Kondompflicht geplant

Berlin (Kaisch). CDU und SPD haben sich auf eine Verschärfung des Prostitutionsgesetzes geeinigt. Unter anderem ist geplant, eine Kondompflicht einzuführen. Kritik von Seiten der Polizeibehörden, die Einhaltung sei nur schwer oder gar nicht zu überprüfen, wischt ein Regierungssprecher mit dem Argument vom Tisch, man setze in dieser Frage ganz auf die langjährigen Erfahrungen des Bundesministeriums für Verkehr. Demnach ist bereits im kommenden Monat ein sogenannter Kiez-Marathon geplant. „An neuralgischen Verkehrsknotenpunkten werden wir 24 Stunden lang die Einhaltung der Kondompflicht kontrollieren“, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Tilmann Seeger. Anschließend wolle man sich bei den Überprüfungen auf sogenannte Stichproben beschränken. Personelle Engpässe sind

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  11. Februar 2015

Terrordrohung gegen den Kaiserschmarrn

Terrordrohung gegen den Kaiserschmarrn

Halle (Kaisch). Jetzt hat auch der Kaiserschmarrn eine Terrordrohung erhalten. Die radikalatheistische Splittergruppe »ImAllkeinerehda« kündigte in einem Schreiben Vergeltungsmaßnahmen an. Grund dafür ist die konsequente Nichtveröffentlichung von Mohammed-Karrikaturen sowie die Weigerung des Kaiserschmarrns, Religionen in Wort und Bild zu verunglimpfen. „Das ist eine Beleidigung aller Ungläubigen“, heißt es in dem Schreiben. Das Bundeskriminalamt fand nach Aussage eines Sprechers der Behörde trotz intensiver Recherche auf google keinerlei Informationen über »ImAllkeinerehda«. „Wir warnen dennoch davor, nicht an die Drohungen der Ungläubigen zu glauben. Wir glauben, sie sind glaubhaft“, erklärte  der BKA-Sprecher. Der Kaiserschmarrn hingegen will den vermeintlich glaubhaften Drohungen der Ungläubigen keinen

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  3. Februar 2015

»Haller Herz« bekommt Gesellschaft: Am Bahnhof entsteht Leichtgewerbegebiet »Haller Schoß«

»Haller Herz« bekommt Gesellschaft: Am Bahnhof entsteht Leichtgewerbegebiet »Haller Schoß«

Halle (Kaisch). Die Erweiterung des Ravenna-Parks scheint bereits beschlossene Sache, weitere Gewerbegebiete auf Haller Stadtgebiet stehen auf der Wunschliste der Verwaltung. Jetzt liegen dem Kaiserschmarrn vertrauliche Dokumente vor, aus denen hervorgeht, dass direkt am Haller Bahnhof nach Plänen der Stadt neues Gewerbe angesiedelt werden soll und zwar leichtes. »Leichtgewerbegebiet Haller Schoß«  unter diesem Arbeitstitel versuchen die Verantwortlichen entsprechende Investoren an den Haller Bahnhof zu locken. „Gewerbe ist Gewerbe. Egal, ob leicht oder schwer“, erklärte ein Sprecher der Stadt. Die hatte vor kurzem vorsorglich das Bahnhofsgebäude erworben, um die Ansiedlung von Spielhallen zu verhindern. Der »Haller Schoß« mit seinem leichten Gewerbe

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  23. Januar 2015

Socken reisen durch die Zeit

Socken reisen durch die Zeit

Halle/Brisbane (Kaisch). Das Phänomen kennt jeder. Man hat sorgfältig 13 Paar Socken in die Waschmaschine gesteckt. Doch nach dem Waschgang kommen 12 Paare und ein einzelnes Exemplar heraus. Jetzt haben Physiker der Universität Brisbane (Australien) das große Rätsel um den weltweit grassierenden Sockenschwund gelöst. „Es handelt sich hierbei keineswegs um menschliches Versagen, sondern eindeutig um ein physikalisches Phänomen“, sagt der wissenschaftliche Sprecher der Universität Brisbane, Jonathan Timekeeper, und erläutert: „Durch die schnelle Rotation der Trommel beim Schleudergang entsteht offensichtlich eine singuläre Raumzeitkrümmung. Dabei öffnet sich ein sogenanntes Wurmloch, das für Millisekunden die Gegenwart mit der Vergangenheit oder auch der Zukunft

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  20. Januar 2015

TTIP: „Wir verbessern die Biene genetisch“

TTIP: „Wir verbessern die Biene genetisch“

Immer noch aktuell: Ein brisantes Interview aus dem Kaiserschmarrn-Archiv Altkreis Halle. Das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen den USA und der EU sorgt weiter für Diskussionen. Gen-Mais, Chlorhühnchen und andere Errungenschaften des US-amerikanischen Wirtschaftlebens drohen über den Atlantik nach Europa zu schwappen. Doch ist es wirklich so dramatisch? Der Kaiserschmarrn sprach mit einem, der es wissen muss: Dem Vorsitzenden der amerikanischen Vereinigung „Free Trade Now“ (FTN), Dagobert Buck. Herr Buck, in Europa rührt sich Widerstand gegen das Abkommen. Verstehen Sie das? BUCK: „Ehrlich gesagt, no. Aber das liegt an der traditionell ängstlichen Mentalität in old Europe. Man vertraut einfach nicht dem

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  17. Januar 2015

Viele Autobahnbefürworter wurden getäuscht

Viele Autobahnbefürworter wurden getäuscht

Halle (Kaisch). „Das habe ich nicht gewusst.“ Völlig konsterniert steht Paul Planer auf der neuen Autobahnbrücke an der Tatenhausener Straße. Planer ist langjähriges Mitglied des Aktionsbündnisses »A33 am besten schon gestern«  und gehört zu denjenigen, die in vorderster Front für den schnellen Bau der Autobahn gekämpft haben. „Ich habe immer gedacht, die A33 würde nach dem Prinzip der Carrera-Bahn zusammengesteckt. Sauber, schnell, mit Brücken über kleinen Häuschen und Wäldern – doch jetzt das. Überall werden hier Bäume abgesägt“, sagt er und blickt sich entrüstet um. Wie der Kaiserschmarrn ermittelte, scheinen tatsächlich viele Autobahnbefürworter einer Täuschung erlegen zu sein. „Wir haben

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  15. Januar 2015
Seiten:«12345678»