Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Kategorie: Allgemein RSS-Feed für diese Kategorie

Steuergelder verschwendet: Kreisverwaltung ertrinkt in Buchstaben

Steuergelder verschwendet: Kreisverwaltung ertrinkt in Buchstaben

Ein Hinweisschild der Straßenverkehrsbehörde Gütersloh an der Tatenhausener Kreuzung (siehe Foto links) sorgt derzeit für Verwirrung. Dort wurde das Wort »voraussichtlich« entgegen der Duden-Empfehlung mit zwei, statt einem »r« geschrieben. Hat die Bildungsmisere jetzt auch die Kreisverwaltung erreicht? Ist das die bittere Konsequenz  schlechter Pisa-Resultate? Oder ist bei der Schilderproduktion schlichtweg geschlampt worden? Nach zahlreichen Anfragen besorgter Bürger  in der Kaiserschmarrn-Redaktion haben wir recherchiert und sind dabei auf einen unglaublichen Fall von Steuergeldverschwendung in der Gütersloher Kreisverwaltung gestoßen. Denn der zusätzliche Buchstabe auf dem Hinweisschild ist weder zufällig dorthin gekommen, noch ist er ein Einzelfall. Dem Kaiserschmarrn liegt ein Dokument

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  5. April 2014

Gutachter gedopt: Haller Gesamtschule in Gefahr

Gutachter gedopt: Haller Gesamtschule in Gefahr

Halle. Die CDU reibt sich die Hände, die SPD ist am Boden. Eine Gesamtschule in Halle wird es nach Informationen des Kaiserschmarrns nicht geben. Der Grund: Ein Mann aus dem Gutachterteam, das die entscheidenden Zahlen für die Gesamtschule geliefert hat, soll gedopt gewesen sein. Der passionierte Ski-Langläufer hatte in seinem Winterurlaub in den Schweizer Alpen an einem 10-Kilometer-Hobbyrennen teilgenommen und gewonnen. Bei dem routinemäßig durchgeführten Doping-Test waren anschließend im Blut erhöhte Werte einer stimulierenden Substanz entdeckt worden. Der Mann wurde daraufhin disqualifiziert. Ein Unbekannter hat diesen Vorfall jetzt der Schulaufsichtsbehörde in Detmold zugespielt. Gerüchte, denen zu Folge es sich dabei

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  17. März 2014

Begleitetes Saufen gegen den Alkoholmissbrauch

Begleitetes Saufen gegen den Alkoholmissbrauch

Die Bundesregierung hat dem zunehmenden Alkoholmissbrauch von Jugendlichen den Kampf angesagt. Minister Hermann Gröhe (CDU) will ein System installieren, das sich bereits bei der Verkehrserziehung junger Menschen bewährt hat. Wie beim begleiteten Fahren sollen die Jugendlichen beim begleiteten Saufen kontrolliert an den Umgang mit alkoholischen Getränken herangeführt werden. In einem Modellversuch im Altkreis Halle wird es unter 16-Jährigen ab sofort erlaubt sein, in Begleitung eines Elternteils hochprozentige Spirituosen zu erwerben und zu konsumieren. „Die Eltern haben eine viel größere Erfahrung mit Alkohol als ihre Kinder. Beim begleiteten Saufen können sie diese nun an ihren Nachwuchs weitergeben“, sagte Gröhe. Vor allem

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  14. Februar 2014

Rätsel um Ratsboykott geklärt – CDU musste nur mal

Rätsel um Ratsboykott geklärt – CDU musste nur mal

Halle. Für Aufsehen sorgte die Haller CDU, als sie während der Sondersitzung des Rates vor der Abstimmung über die Haller Gesamtschule die Aula des Schulzentrums verließ. Erst jetzt wurde bekannt, warum es zu dieser völlig unerwarteten Reaktion kam. „Wir mussten mal“, gab ein CDU-Fraktionsmitglied jetzt gegenüber dem Kaiserschmarrn zu und ergänzte: „Mehr nicht, aber auch nicht weniger.“ Wie der Kaiserschmarrn erfahren hat, soll es sich an diesem Abend eher um mehr gehandelt haben. Der plötzliche Aufbruch war nötig geworden, weil sich insgesamt vier Abgeordnete während einer Rodelpartie am Samstag die Blase verkühlt hatten. Auf der CDU-Veranstaltung unter dem Motto „Wir

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  31. Januar 2014

Bundeswehr wird familienfreundlich: Kampftaucher nehmen Seepferdchenprüfung ab

Bundeswehr wird familienfreundlich: Kampftaucher nehmen Seepferdchenprüfung ab

Es musste erst ein Frau Verteidigungsministerin werden, ehe endlich das größte Problem der Streitkräfte angepackt wurde: Die Bundeswehr soll familienfreundlicher werden.  Gleich am ersten Arbeitstag hat Ursula von der Leyen die Vereinbarkeit von Krieg und Familie ins Visier genommen und zur Chefsache erklärt. Dem Kaiserschmarrn liegt der handgeschriebene  Entwurf eines ersten Maßnahmenkatalogs vor. Demnach wird zukünftig jeder Soldat bei Auslandseinsätzen neben einer Handgranate auch ein Überraschungsei am Gürtel tragen. „Kleine Geschenke – vor allem an die Kinder – erhalten die Freundschaft und sorgen für mehr Akzeptanz in der Bevölkerung des jeweiligen Landes“, heißt es in der Begründung. Die neue Einsatzzeitenregelung

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  19. Dezember 2013

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (3)

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (3)

+++ Krokodeal entdeckt: Zollfahnder sprengen illegalen Händlerring von Reptilienhäuten +++ Piszek: Fußballstar unterzieht sich urologischer Untersuchung +++ Kotrainer gefunden: Fußball-Kreisligist enlarvt 48-Jährigen, der monatelang den Sportplatz mit Fäkalien verunreinigte. Es ist der zweite Coach des Teams, Rainer S. +++ Übers Knie gebrochen: Queen verweigert kurzfristig angesagten Ritterschlag nach Unpässlichkeit des zu Adelnden während der Zeremonie +++ Laus über die Leber gelaufen: Zeitungsbericht deckt katastrophale hygienische Zustände im OP-Saal auf +++ Prost-Ta-Ta: Stimmungsvoller Auftakt des Urologen-Kongress +++  

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  2. Dezember 2013

SPD sagt Mitglieder-Votum ab: Versmolder Familie entscheidet über Koalitionsvertrag

SPD sagt Mitglieder-Votum ab: Versmolder Familie entscheidet über Koalitionsvertrag

Die Basis ist skeptisch. Die Zustimmung der Genossen zum Koalitionsvertrag ungewisser denn je. Deshalb hat die SPD-Spitze jetzt die Notbremse gezogen und ist von einer Mitgliederbefragung abgerückt. Stattdessen soll es nun ein sogenanntes Repräsentativ-Votum geben. „Wir haben einen Koalitionsvertrag für die kleinen und fleißigen Leute ausgehandelt“, hatte SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel nach Abschluss der Verhandlungen erklärt und fügte im Gespräch mit dem Kaiserschmarrn hinzu:„Und für die wird repräsentativ und stellvertretend die Versmolder Familie Bloschinsky befragt.“ Gabriel hatte in der SPD-Mitgliederdatei geforscht und war dabei auf die vierköpfige Familie aus Versmold gestoßen. Denn Hans-Jürgen und Jaqueline Bloschinsky sind nur 1,58 Meter und

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  28. November 2013

Arbeitsministerin hat noch nie gearbeitet

Arbeitsministerin hat noch nie gearbeitet

Mit geballter Kompetenz will die SPD der anvisierten Großen Koalition einen sozialdemokratischen Touch verleihen. Nach unbestätigten Informationen strebt SPD-Chef Sigmar Gabriel (Foto) an, Superminister für Energie und Wirtschaft zu werden. Diese Ämter sind wie zugeschnitten auf den beruflichen Werdegang des SPD-Chefs, der Germanistik, Politik und Soziologie  auf Lehramt studiert hat. Seine daraus gewonnen Erfahrungen prädestinieren Gabriel wie keinen anderen für diese Posten. Wie der Kaiserschmarrn erfuhr, hat Gabriel unter anderen im Rahmen seiner einjährigen Tätigkeit als Berufsschullehrer beim Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen in Goslar zum Zwecke des Energiesparens das Schocklüften eingeführt und damit jährliche Einsparungen von rund 47,89 Euro erzielt. Nach

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  27. November 2013

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (2)

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (2)

+++ Kantor: Kirchenmitarbeiter bewirbt sich für Torhüterposition in Kreisliga-Mannschaft. +++ +++ Regelrecht ausgenutzt: Angeklagte pocht auf mildernde Umstände wegen Menstruationsbeschwerden. +++ +++ Götze-Verehrung: Katholische Kirche exkommuniziert fußballverrückten Pfarrer. +++ +++ Netzroller: Neues Deodorant für Tennisspielerinnen auf dem Markt. +++ +++ nimm 2: Bordellbesitzer wirbt mit umstrittener Rabattaktion. +++ +++ Milchschnitte: Kuhzüchter-Verband wählt die Magd des Jahres. +++ +++ Vergebliche Rehanimation: Rotwild findet Unterhaltungsprogramm an der Futterkrippe todlangweilig. +++ +++ Im Ton vergriffen: Mit einer falschen Bewegung zerstört ein Töpfer die Arbeit von Stunden +++

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  25. November 2013

Familie vergisst Auto auf dem Rastplatz

Familie vergisst Auto auf dem Rastplatz

(Foto links: Rainer Sturm/pixelio.de) Unglaublich: Nach einer Pause an der Autobahnraststätte hat jetzt eine Familie aus Halle in Westfalen ihr Auto auf dem Parkplatz vergessen. Erst 15 Kilometer später fiel dem Familienvater das Fehlen des Fahrzeugs auf. Vater, Mutter und zwei Kinder( acht und zehn Jahre) waren auf dem Weg in den Skiurlaub nach Österreich. „An der Raststätte Riedener Wald sind wir  raus, weil unser Jüngster zur Toilette musste. Wir haben uns derweil die Füße vertreten. Als er zurückkam, hat meine Frau zur Eile gedrängt, und so ist es dann wohl passiert“, erklärt der 45-jährige Familienvater. Zu Fuß machte sich

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  24. November 2013
Seiten:«1234567»