Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK

. .

Schmuckatelier Marion Flethe WerbeFeld

Archiv nach Jahr: 2013

Halle will Freie Kreisstadt werden

Halle will Freie Kreisstadt werden

Die Stadt Halle holt zum Rundumschlag aus. Nachdem Landrat Sven-Georg Adenauer angekündigt hat, gegebenenfalls gegen eine Gesamtschule in Halle klagen zu wollen, fühlt die Stadt ihre Interessen in Gütersloh nicht mehr hinreichend vertreten. „Erst quetschen sie uns aus, dann zerrt der Landrat uns vor Gericht“, hieß es aus dem Rathaus. Schon die Steigerung der Kreis- und Jugendamtsumlage in Millionenhöhe hatte bei den Stadtvertretern für Unmut gesorgt. Mit der Klagedrohung ist das Fass nun übergelaufen. Bereits in der vergangenen Sitzung des Finanz- und Hauptausschusses waren Stimmen laut geworden, die einen Ausstieg aus dem gemeinsamen Jugendamt gefordert hatten. Doch das ist nur

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  23. Dezember 2013

Bundeswehr wird familienfreundlich: Kampftaucher nehmen Seepferdchenprüfung ab

Bundeswehr wird familienfreundlich: Kampftaucher nehmen Seepferdchenprüfung ab

Es musste erst ein Frau Verteidigungsministerin werden, ehe endlich das größte Problem der Streitkräfte angepackt wurde: Die Bundeswehr soll familienfreundlicher werden.  Gleich am ersten Arbeitstag hat Ursula von der Leyen die Vereinbarkeit von Krieg und Familie ins Visier genommen und zur Chefsache erklärt. Dem Kaiserschmarrn liegt der handgeschriebene  Entwurf eines ersten Maßnahmenkatalogs vor. Demnach wird zukünftig jeder Soldat bei Auslandseinsätzen neben einer Handgranate auch ein Überraschungsei am Gürtel tragen. „Kleine Geschenke – vor allem an die Kinder – erhalten die Freundschaft und sorgen für mehr Akzeptanz in der Bevölkerung des jeweiligen Landes“, heißt es in der Begründung. Die neue Einsatzzeitenregelung

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  19. Dezember 2013

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (3)

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (3)

+++ Krokodeal entdeckt: Zollfahnder sprengen illegalen Händlerring von Reptilienhäuten +++ Piszek: Fußballstar unterzieht sich urologischer Untersuchung +++ Kotrainer gefunden: Fußball-Kreisligist enlarvt 48-Jährigen, der monatelang den Sportplatz mit Fäkalien verunreinigte. Es ist der zweite Coach des Teams, Rainer S. +++ Übers Knie gebrochen: Queen verweigert kurzfristig angesagten Ritterschlag nach Unpässlichkeit des zu Adelnden während der Zeremonie +++ Laus über die Leber gelaufen: Zeitungsbericht deckt katastrophale hygienische Zustände im OP-Saal auf +++ Prost-Ta-Ta: Stimmungsvoller Auftakt des Urologen-Kongress +++  

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  2. Dezember 2013

SPD sagt Mitglieder-Votum ab: Versmolder Familie entscheidet über Koalitionsvertrag

SPD sagt Mitglieder-Votum ab: Versmolder Familie entscheidet über Koalitionsvertrag

Die Basis ist skeptisch. Die Zustimmung der Genossen zum Koalitionsvertrag ungewisser denn je. Deshalb hat die SPD-Spitze jetzt die Notbremse gezogen und ist von einer Mitgliederbefragung abgerückt. Stattdessen soll es nun ein sogenanntes Repräsentativ-Votum geben. „Wir haben einen Koalitionsvertrag für die kleinen und fleißigen Leute ausgehandelt“, hatte SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel nach Abschluss der Verhandlungen erklärt und fügte im Gespräch mit dem Kaiserschmarrn hinzu:„Und für die wird repräsentativ und stellvertretend die Versmolder Familie Bloschinsky befragt.“ Gabriel hatte in der SPD-Mitgliederdatei geforscht und war dabei auf die vierköpfige Familie aus Versmold gestoßen. Denn Hans-Jürgen und Jaqueline Bloschinsky sind nur 1,58 Meter und

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  28. November 2013

Arbeitsministerin hat noch nie gearbeitet

Arbeitsministerin hat noch nie gearbeitet

Mit geballter Kompetenz will die SPD der anvisierten Großen Koalition einen sozialdemokratischen Touch verleihen. Nach unbestätigten Informationen strebt SPD-Chef Sigmar Gabriel (Foto) an, Superminister für Energie und Wirtschaft zu werden. Diese Ämter sind wie zugeschnitten auf den beruflichen Werdegang des SPD-Chefs, der Germanistik, Politik und Soziologie  auf Lehramt studiert hat. Seine daraus gewonnen Erfahrungen prädestinieren Gabriel wie keinen anderen für diese Posten. Wie der Kaiserschmarrn erfuhr, hat Gabriel unter anderen im Rahmen seiner einjährigen Tätigkeit als Berufsschullehrer beim Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen in Goslar zum Zwecke des Energiesparens das Schocklüften eingeführt und damit jährliche Einsparungen von rund 47,89 Euro erzielt. Nach

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  27. November 2013

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (2)

Kurzmeldungen zum Wochenanfang (2)

+++ Kantor: Kirchenmitarbeiter bewirbt sich für Torhüterposition in Kreisliga-Mannschaft. +++ +++ Regelrecht ausgenutzt: Angeklagte pocht auf mildernde Umstände wegen Menstruationsbeschwerden. +++ +++ Götze-Verehrung: Katholische Kirche exkommuniziert fußballverrückten Pfarrer. +++ +++ Netzroller: Neues Deodorant für Tennisspielerinnen auf dem Markt. +++ +++ nimm 2: Bordellbesitzer wirbt mit umstrittener Rabattaktion. +++ +++ Milchschnitte: Kuhzüchter-Verband wählt die Magd des Jahres. +++ +++ Vergebliche Rehanimation: Rotwild findet Unterhaltungsprogramm an der Futterkrippe todlangweilig. +++ +++ Im Ton vergriffen: Mit einer falschen Bewegung zerstört ein Töpfer die Arbeit von Stunden +++

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  25. November 2013

Familie vergisst Auto auf dem Rastplatz

Familie vergisst Auto auf dem Rastplatz

(Foto links: Rainer Sturm/pixelio.de) Unglaublich: Nach einer Pause an der Autobahnraststätte hat jetzt eine Familie aus Halle in Westfalen ihr Auto auf dem Parkplatz vergessen. Erst 15 Kilometer später fiel dem Familienvater das Fehlen des Fahrzeugs auf. Vater, Mutter und zwei Kinder( acht und zehn Jahre) waren auf dem Weg in den Skiurlaub nach Österreich. „An der Raststätte Riedener Wald sind wir  raus, weil unser Jüngster zur Toilette musste. Wir haben uns derweil die Füße vertreten. Als er zurückkam, hat meine Frau zur Eile gedrängt, und so ist es dann wohl passiert“, erklärt der 45-jährige Familienvater. Zu Fuß machte sich

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  24. November 2013

Kurzmeldungen zum Wochenanfang

Kurzmeldungen zum Wochenanfang

+++ Die Seele baumeln lassen: Henker vergisst Delinquenten am Galgen +++ +++ Google-Hupf: Suchmaschine hilft Bäckern auf die Sprünge +++ +++ Faden verloren: Menstruierende auf verzweifelter Suche +++ +++ Cross-Trainer: Personal-Coach bereitet Hauptdarsteller auf die Rolle bei den Oberammergauer Passionsspielen vor +++ +++ Kein Schweinsteiger: Fußballstar weist Sodomie-Vorwürfe entschieden zurück+++ +++ Zu großes Handicap: Golf-Club schließt Einarmigen aus dem Verein aus +++ +++ Volle Kraft voraus: NRW-Ministerpräsidentin führt bei feucht-fröhlicher SPD-Feier die Polonaise an +++

Weiterlesen

1 Kommentar   |  18. November 2013

Einigung: SPD setzt Mindestlohn durch

Einigung: SPD setzt Mindestlohn durch

Durchbruch bei den Koalitionsverhandlungen. Nach zuletzt eher mageren Ergebnissen haben sich CDU und SPD jetzt in der offenen Frage des Mindestlohns geeinigt. Dabei gelang es der SPD, ihre Forderung nach einer flächendeckenden Mindestvergütung von 8,50 Euro in vollem Umfang durchsetzen. „Wir haben immer gesagt, dass die SPD dafür sorgen wird, dass es den Menschen in diesem Land besser geht“, sagte ein sichtlich zufriedener Sigmar Gabriel. Die Einigung war durch den Vorschlag von CDU-Verhandlungsführerin Ursula von der Leyen möglich geworden, die 8,50 Euro nicht als Stunden- sondern als Tageslohn festzuschreiben. „Wir wollten die Koalitionsverhandlungen nicht an dieser Frage scheitern lassen und

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar   |  7. November 2013

Folge der Sparpolitik: Bevölkerung schrumpft

Folge der Sparpolitik: Bevölkerung schrumpft

Altkreis Halle. Deutschlands Bevölkerung schrumpft dramatisch. Laut Zensus 2011 hatte die Bundesrepublik zuletzt nur noch knapp über 80 Millionen Einwohner. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Denn nicht nur die Gesamtzahl der Menschen geht zurück, auch die Menschen selbst schrumpfen. „Es ist ein bekanntes Phänomen, dass sich Lebewesen den äußeren Bedingungen anpassen. Ein notwendiger Vorgang, um das Überleben einer Spezies in einer sich verändernden Umwelt zu sichern“, erklärt Dr. Wilhelm Stanjewski, Professor für Humangenetik an der Universität Bielefeld und fügt erklärend hinzu: „Unsere Umwelt, das sind nun einmal die sozialen Bedingungen unter denen wir leben müssen. Und hier

Weiterlesen

1 Kommentar   |  24. Oktober 2013
Seiten:123»